default_mobilelogo

Übungsannahme bei unserer FJ-Probe war, dass zwei Personen bei Holzarbeiten eingeklemmt wurden.

Die erste Person war unter einem Baum eingeklemmt, welche unsere FJ-Gruppe mithilfe des Hebekissens gerettet und sodann der Rettung übergeben hat.

Übungsannahme: Klostertalerstraße 100, unklare Rauchentwicklung, mehrere Personen im Gebäude

Bei der Lageerkundung stellte sich heraus, dass es im Wohnhaus bei der Tankstelle im Keller brannte.

Ein Atemschutztrupp unternahm darauf die sofortige Brandbekämpfung und hat auch noch Personen gerettet, die sich im Keller befanden.

Brand im Stallgebäude Hermann Loretz im Obermason. Mehrere Personen vermisst.

Herzliche Gratulation an unsere Feuerwehrkameraden die sich heute der Technischen Hilfeleistungs Prüfung im Silber gestellt haben. Seit Mitte September standen wöchentliche Proben auf unserem Terminkalender, welche mit einem fehlerfreien Bewerb honoriert wurden.

Schwerpunkt unserer 10. Vollprobe war der Technische Einsatz.

Um 11:52 Uhr wurden wir zu einem PKW Brand im Arlbergtunnel gerufen.

Böschungsbrand beim Radonatobel unterhalb der Eisenbahn hieß die diesige Übungsannahme. Hier konnten wir beproben wie weit wir mit unseren Fahrzeugen auf dem Forstweg vordringen können.

Fahrzeug kam beim Rückwärtsfahren aus ungeklärter Ursache über denn Fahrbahnrand.
Das Fahrzeug rutschte daraufhin über sehr steiles Gelände hinunter.

Aufgrund des Starkregens hat sich im Valetschistobel (Poller) eine Verklausung gebildet. Dadurch ging diese über die Ufer und verschmutzte die Pollerstraße und anschließend die Klostertalerstraße.

Das war das 14. FJ-Zeltlager!

Dieses Jahr fand das FJ-Zeltlager mitten in Ludesch statt.