default_mobilelogo

Schwerpunkt unserer 10. Vollprobe war der Technische Einsatz.

Um 11:52 Uhr wurden wir zu einem PKW Brand im Arlbergtunnel gerufen.

Böschungsbrand beim Radonatobel unterhalb der Eisenbahn hieß die diesige Übungsannahme. Hier konnten wir beproben wie weit wir mit unseren Fahrzeugen auf dem Forstweg vordringen können.

Fahrzeug kam beim Rückwärtsfahren aus ungeklärter Ursache über denn Fahrbahnrand.
Das Fahrzeug rutschte daraufhin über sehr steiles Gelände hinunter.

Aufgrund des Starkregens hat sich im Valetschistobel (Poller) eine Verklausung gebildet. Dadurch ging diese über die Ufer und verschmutzte die Pollerstraße und anschließend die Klostertalerstraße.

Das war das 14. FJ-Zeltlager!

Dieses Jahr fand das FJ-Zeltlager mitten in Ludesch statt.

Gratulation zum 11. Rang unseren jungen Helden der Dalaaser Feuerwehr!!!
Mit einer Fehlerfreien Zeit von 60,96sek.

Geschafft. Mit einer Wettkampfgruppe unserer Feuerwehr nahmen wir auch dieses Jahr bei den Landesfeuerwehrwettkämpfen in Rankweil teil.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen und Gefahrgut.

Unsere Aufgaben waren: Absichern der Unfallstelle, Erkundung und Bergung der verletzten Personen mit dem Atemschutztrupp, Abdichtung der Gefahrengutbehälter und Erstellung eines Schaumteppichs.

Nach dem gestrigen Unwetter wurde der Keller eines Wohnhauses nahe der Alfenz überflutet.

Bei unserer Ankunft stand das Wasser ca 20 cm hoch im Keller.