default_mobilelogo

Nach dem gestrigen Unwetter wurde der Keller eines Wohnhauses nahe der Alfenz überflutet.

Bei unserer Ankunft stand das Wasser ca 20 cm hoch im Keller.

Der Eigentümer hatte bereits versucht, das Wasser mittels eigener Pumpe aus dem Keller zu entfernen. Dadurch dass die Drainage bereits durch den Starkregen gefüllt war, drang immer mehr Wasser in den Keller ein.

Unsere Aufgabe war somit das Wasser mittels zwei Tauchpumpen aus dem Keller sowie der Drainage abzupumpen.

Zeitgleich wurde auch eine Verstopfung beim Wasserablauf des Valetschistobels (Bach neben Paluda Lift) entsorgt. Abschließend erfolgte noch eine Kontrollfahrt durch den Ort.