default_mobilelogo

Bei der heutigen Atemschutzprobe galt es den ÖFAST durchzuführen. Der ÖFAST (ÖsterreichischerFeuerwehrAtemSchutzTest) ist ein genormter und wissenschaftlich evaluierter Mindesstandardleistungstest für Atemschutzgeräteträger.

Schwerpunkt unserer heutigen FJ-Probe war die Vorbereitung unserer Gruppen (Bronze/Silber/Gold) auf den Wissenstest, welcher im April in Bludenz stattfindet.

„Ein Kommandant ist so stark, wie seine Mannschaft hinter ihm steht“

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand ein Kommandantenwechsel bevor.

Bei der diesmaligen Fitnessprobe begannen wir mit einem Aufwärmspiel, gingen dann über zu Gymnastik und  Kraftübungen. Zum Abschluss stand wiederum das beliebte Hallenhockeyspiel auf dem Programm, wo alle mit vollem Einsatz um ein paar Tore kämpften.

Am 27.12. bei der 20. Dorfweihnacht hat die Feuerwehrjugend wieder als Hirten bei der Lebendigen Krippe mitgewirkt

In alljährlicher Tradition konnte das am Vorabend in Feldkirch abgeholte Friedenslicht bei uns im Gerätehaus bei warmen Getränken, Keksen und Kuchen von der Feuerwehrjugend an die Bevölkerung übergeben werden. Dieses Jahr waren sogar drei Gruppen zu Fuß unterwegs, welche das Friedenslicht an die Bevölkerung verteilten.

Übungsannahme war der Brand im Stall Lanschützer auf Müss. Dabei galt es eine Wasserversorgung von der Alfenz herzustellen, da der Hydrant wegen Umbauarbeiten (=Übungsannahme) außer Betrieb war.

Übungsannahme der heutigen Probe war ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle in der Parzelle Untermarias bei der es bei Flämmarbeiten zu einem Brand kam. Die erste Aufgabe der RüstLösch-Besatzung war die Menschenrettung und gleichzeitige Brandbekämpfung im 1.

Übungsannahme: Technische Probe im Bereich Gamauscha PKW vom Weg abgekommen 2 Personen eingeklemmt.

Aufgabe RLF-T: Fahrzeugsicherung mit Stab-Fast und verletzten Betreuung.

4. Vollprobe
Übungsannahme unklare auslaufende Flüssigkeit Bhf.